PRÜFUNG

Ziel der Ertüchtigung von Altanlagen muß es sein, der Lebensdauer einer Neuanlage möglichst nahe zu kommen. Dieser Punkt ist durch ausgewählte und bewährte Messverfahren vor der Inbetriebsetzung nachzuweisen. Aus der Vielzahl der Typ-, Stück- und Sonderprüfungen sind die relevanten auszuwählen und auf die Anwendung zuzuschneiden.

Die in den Meilensteinen vorgesehen Aufgaben stellen eine Richtschnur für die Entwicklung des vorgesehenen Themas dar, die aus heutiger Sicht als zielführend und verständnisvertiefend erscheinen. Vorrang hat die zielführende Arbeitsweise.

Daher erfolgt bei den Projekttreffen die Überarbeitung und Anpassung anhand der aktuellen Erkenntnisse.

Folgende Prüfungen

  • Isolationspegel (dielektrisch)
  • Dauerstrom (thermisch)
  • Stossstrom (mechanisch)
  • Kurzzeitstrom (thermisch)
  • Störlichtbogenfestigkeit
  • Berührungs- und Eindringschutz (IP)
  • Einhaltung 26. BImSchV

sind bezüglich der Kriterien Vor-Ort-Einsatz, Vereinfachungen und Ersatz durch Simulation zu überarbeiten.

top